Biografie


Die LAMAS sind ein im Allgäu beheimatetes Italo-Pop-Duo, das sich durch eine gelungene Mischung aus italienischen Oldies, modernen Italo-Hits und internationaler Stimmungsmusik auszeichnet. Obwohl Battista und Piero Lama schon der dritten „Allgäu-Generation“ ihrer Familie angehören, bleibt ihre Heimat die Seele ihrer Musik. Tief im Süden Italiens, genauer gesagt in der malerischen Urlaubsregion Kalabrien liegen die Wurzeln der beiden Brüder. Ihre Eltern stammen aus dem 3500 Einwohner großen Dorf Ciró. Der kleine Ort verfügt über das typisch italienische Flair und ist in ganz Europa für seinen guten Wein bekannt. Da die gesamte Region sehr musikalisch ist, legte auch der Vater von Batti und Piero seinen Söhnen die Liebe zur Musik in die Wiege. Beide erhielten in Kempten jeweils im Alter von 5 Jahren Akkordeon-Unterricht von Francesco Gargiulo, einem Privatlehrer aus Neapel und erlernten danach das Spiel an Klavier und Keyboard. Ihre gesanglichen Facetten, mit denen sie ihre Zuhörer immer wieder aufs Neue faszinieren, haben sie sich komplett selbst beigebracht.

Nachdem Batti und Piero als 8-Jährige bei Hochzeiten, Geburtstagen und anderen Privatveranstaltungen ihre ersten Bühnenerfahrungen sammelten, füllen die LAMAS mittlerweile regelmäßig die Kemptener BigBox und heizen bei rund 5.000 Besuchern die Stimmung an. Zur „italienischen Nacht“ in Bühl am Alpsee oder zum Sonthofer Stadtfest locken die beiden Brüder ebenfalls immer einige Tausend Zuhörer. Bei Veranstaltungen der Eventagentur Pur Group GmbH spielten die LAMAS bereits für namhafte Unternehmen wie Swarovski, Bosch, ABT-Sportsline, Allianz, Volksbank, Jaguar und viele mehr. Auch beim DSV, auf der Allgäuschau oder im 5-Sterne-Wellnesshotel Sonnenalp greift man gerne auf die musikalischen Fähigkeiten der LAMAS zurück. Diese Aufträge führen Batti und Piero auf europaweite Reisen beispielsweise nach Italien, Österreich, Ungarn, Spanien, Island, Ägypten, und in viele weitere Länder.

Mit „Sei come la neve“ veröffentlichten die LAMAS 2006 ihre erste Maxi-CD, mit der sie gleich bei den Liebhabern verschiedener Musikstile punkteten. Das Titelstück, eine ruhige, gefühlvolle Ballade, ist die ideale Musik zum Kuscheln. „Un cuore rubato“ trifft die Zuhörer zwar ebenfalls mitten ins Herz, allerdings eher im Stile eines leichten Pop-Rock-Songs. Temperamentvoll zeigt sich hingegen „Fiore Latino“, ein Song, der heiße Latino-Rhythmen mit virtuosen Akkordeon-Klängen vereint. Einen großen Erfolg landeten sie im Frühjahr 2010 mit ihrer neuen Single „Impossibile“, die im Schweizer Radio zu hören und überall im Handel erhältlich ist. Zusammen mit dem bekannten Schweizer Bandleader Dani Sparn macht sich Piero Lama musikalische Gedanken zu einer unerfüllten Liebe. Während im Song kein Happy End in Sicht ist, könnte es bei den beiden Musikern der erste Schritt für eine weitere Zusammenarbeit sein. Das italienische Lied in Orchesterversion ist jedenfalls auch auf dem bei Sony erschienenen Album „Dance with me“ des Schweizer Bandleaders.

2013 war ein wichtiges Jahr der LAMAS.

Piero machte erfolgreich bei der RTL TV-Show Deutschland sucht den Superstar (10. Staffel) mit und sang sich nach dem Recall in der Karibik (Curacao) bis Platz 15 von insgesamt 37000 Bewerbern. Unteranderem performte er Songs wie „Sag mir Quando“ und war gleich Dieter Bohlens Liebling, der ihn dann auch spontan in der Sendung zu sich in seine Villa zu einem ganz privaten Luxusdinner einlud.

Bohlens Kommentare zu Piero waren Zitat:


Piero Lama mit Dieter Bohlen „ … Piero du bist ein Meister am Klavier und am Akkordeon, wenn du glaubst wir brauchen dich hier hast du recht“

„ … du singst über 2 Oktaven manche haben hier bei einer schon Probleme“

„ … mit diesem Auftritt kannst du sofort im TV bei Carmen Nebel Auftreten“.

Außerdem wurde Piero von Dieter Bohlen mit US Sängerlegende Barry Manilow verglichen.

Nach mehreren Duetts mit Beatrice Egli endete für Piero die Staffel bei der letzten Sendung vor den Live Shows mit einem zufriedenen 15. Platz. Seine Kollegin Beatrice übernahm dann in der Top 10 den Schlagerposten und gewann die Jubiläumsstaffel.

Nach dem Medientrubel unterschrieben Piero & Batti einen Plattenvertrag bei Hellywood Music und waren ein halbes Jahr lang in Österreich bei Schlagerproduzent Helly Kumpusch und nahmen ihr erstes Album „Solo la musica“ (Nur die Musik) auf. Das Album wurde im Juli 2013 veröffentlicht und ist eine Deutsch-Italienische Popschlager Mischung mit 10 Eigenkompositionen. Das Album ist überall im Handel und auf Live Auftritten erhältlich. Die eigenen Songs sind natürlich Bestandteil des vielseitigen Repertoires der LAMAS und jetzt schon auf der Musikwunschliste der Fans.